©2019 by Wallace Water

Werdegang

Wir schreiben das Jahr 2017: Ein kürzlich nach Köln gezogener Papenburger Musiker lernt einen Kölner Trommler kennen. Kurze Zeit später spielen Jan und Thomas samt 4 weiteren Musikern ein Wohnzimmerkonzert mit eigenen Songs. Dies ist die Geburtsstunde von Foxy Mood und der Start einer Zusammenarbeit. Nach zahlreichen Auftritten in ganz Deutschland und ersten Recordings mit Jan Büttner (Fog Joggers) schärft man einen eher pop-orientierten Sound und ändert in der Folge den Bandnamen zu "Wallace Water" (in Anlehnung an David Foster Wallace und seinen Aufsatz mit dem Titel "This is water". 

Auftritte beim WDR, eine Produktion im Maarweg Studio (mit Produzent Jan Niemeyer), ein Labelvertrag bei "Sound of Cologne" und eine Platzierung in der TV- Serie "Team 13" sind die nächsten Stationen der 6-köpfigen Band.  

Seit Beginn des Jahres 2019 spielt die Band in reduzierter Besetzung als Trio mit dem nach Köln gezogenen Bassisten, Martin.

Seitdem spielt das Trio sowohl in klassischer "Rock-Trio-Formation" (E-Gitarre, Bass und Schlagzeug) als auch im "Unplugged-Gewand"  (Akustik-Gitarre, Kontrabass und Cajón).